Sommerakademie für Bildhauerei, Malen und Zeichnen

Kunst & Begegnung

Spezialkurs Marmorbildhauerei

Marmorbildhauerei mit Maschinen, für Fortgeschrittene

Terminübersicht/Buchen

Die Bildhauer Spezialkurse bieten für Fortgeschrittene den Einstieg in die Arbeitstechniken des Druckluftwerkzeugs und das Schneiden und Glätten des Steins mit elektrischen Werkzeugen. 

Zu Beginn des Kurses werden mitgebrachte Skulpturideen diskutiert oder neue Ideen entwickelt. 

In unserem gut bestückten Steinlager vor Ort können Sie dann Ihre Wahl treffen. Auf vorzeitige Anfrage können wir nach Ihren Wünschen auch Zuschnitte von besonderen Blockmaßen ausführen oder besorgen spezielle Steinqualitäten, die Sie bei Ihrer Ankunft in Azzano schon vorfinden. 

Zu Beginn werden mitgebrachte Modelle besprochen
Diskussion über mitgebrachte Ton-Modelle
Vor Ort kann ein kleines Tonmodell angefertigt werden
Ursulas Tonmodell
Auch andere Dinge eignen sich als Skulptur-Modell
Andere Modelle aus Metall
Carolines Tonmodell als Vorlage für ihre Marmorskulptur
Carolines Modell
Beim Keilen im Steinlager am Campo
Zuschnitt des gewählten Blocks vor Ort
Skulptur von Brigitte Ehnert aus Berlin
2-teilige Skulptur von Brigitte Ehnert, Berlin

Wenn Sie Ihre gute Wahl getroffen haben, helfen wir Ihnen beim Abkeilen oder Zuschneiden mittels der 230 mm Diamantflex, bei der Einrichtung Ihres Arbeitsplatzes am Campo, der Bewegung Ihres Steins dorthin und beim Aufbänken. 

Es folgt das Einmessen Ihres Skulptur-Modells oder das Aufmass Ihrer Modell-Skizze bzw. Skulptur-Idee auf den Stein. Dann kann Ihre praktische Arbeit an der Steinform beginnen.

Sie lernen den Umgang mit dem leichten Winkelschleifer (1200 - 1400 Watt, drehzahlreguliert) mit diamantbesetztem Sägeblatt (Ø 115 oder 125 mm). Unter fachkundiger Anleitung üben Sie, kontrollierte und systematische Schnitte in den Stein auszuführen und nähern sich somit schnell der groben Form.

Im weiteren Verlauf werden die Flächen mit dem Cuturi-Druckluftwerkzeug und Widia-Meisseln bearbeitet. Das Glätten des Steins erfolgt teils mit dem Winkelschleifer mit speziellen Aufsätzen, luftbetriebenen Turbinen und durch bewährte Handarbeit. 

Am Campo ist viel Platz für professionelles Arbeiten
Viel Platz für professionelle Bildhauerei
Günther aus Wien beim Kopieren eines Modells
Günther beim Kopieren
Das Zusägen eines Marmorblocks
Erko beim Sägen
Frieda Waanders aus den Niederlanden mit dem Cuturi-Hammer
Frieda formt
Freie Skulptur von Jörg Maschwitz aus Klein-Machnow
Eine freie Form von Jörg
Eine weitere freie Form von Laura aus der Schweiz
Freie Form von Laura

An unseren Exkursionen in Steinbrüche und Künstlerateliers können Sie zusammen mit anderen Kursteilnehmern gerne teilnehmen. Oder Sie nutzen die Zeit am Wochenende für die eigene Arbeit, Ausflüge in eigener Regie oder zur Erholung. Nur sonntags ruht die Arbeit am Campo.

Jedem Teilnehmer im Maschinenkurs steht ein kompletter Werkzeugkoffer mit allen Geräten für die maschinelle Arbeit (1 Bosch-Winkelschleifer, diverse Aufsätze, Cuturi-Druckluft-Hammer, diverse Aufsätze, Wert: ca. 850 €) und eine Grundausrüstung für die Handarbeit zur Verfügung (Hammer, Meißel, Sicht- und Gehörschutz). Weiteres, spezielles Werkzeug stellen wir bei Bedarf. 

Arbeitshandschuhe, Kopfbedeckung und geeignetes Schuhwerk bitte mitbringen.

Die maximale Anzahl unserer maschinengerechten Arbeitsplätze ist auf 8 begrenzt. 

Kunstausstellung zum Kurs-Ende
Dirk Fiege bei der Abschluss-Ausstellung
Marmorskulptur von Frieda Waanders, Niederlande
Friedas Marmorskulptur
Gemeinsam essen und genießen am Campo
Gemeinsam genießen
Enrico grillt für uns zum Abschluss
Unser unvergesslicher Enrico grillt
Bei Kursende feiern wir auf einer Pizza-Party
Party und Pizza gibt es zum Schluß